Freitag, 31. Januar 2014

Hoher Beamter aus Thüringer Umweltministerium erlegt in Botswana Elefanten+prahlt damit

Donnerstag, 30. Januar 2014

Notifications and Messages


Tweets

Tweets

  1. “Das Virus ist ein großes Schlachtschiff”: Die Afrikanische Schweinepest…
  2. NABU lobt Reformkurs in der Umweltpolitik - Kritik an Verkehrspolitik
  3. Wusstet ihr schon, dass es uns gelungen ist, das größte Meeresschutzgebiet Afrikas auszuweisen? Mehr dazu hier:
  4. WIN for Forests! L’Oreal commits to NO deforestation!

Dienstag, 28. Januar 2014

Afrikanische Schweinepest steht vor Europas Toren

View media - Tierelend

Welttierschutz

.
 
Hallo Manfred Paukstadt,
mit ihrem kleinen Kopf schmiegt sich die Elefantenwaise Yekti an den Tierpfleger, nachdem er ihr fürsorglich die Milchflasche gereicht hat. Das dreieinhalb Monate alte Elefantenbaby ist eins von zahlreichen Sorgenkindern, die in der Auffangstation unserer Partnerorganisation Vesswic auf Sumatra Schutz finden.
Yekti musste in ihrem kurzen Leben schon sehr viel Leid erfahren.
Ihr wurde eine von Wilderern aufgestellte Schlingfalle zum Verhängnis. Tagelang versuchte das Tier vergeblich, sich zu befreien. Ihre Herde war längst weitergezogen. Als das Team vor Ort Yekti mutterseelenallein fand, hatte sich die Schlinge der Falle schon so stark in das Fleisch eingeschnitten, dass ihr Fuß blutüberströmt war und sie starke Schmerzen hatte.
Die geschwächte Elefantin wurde sofort in das nahe liegende Rehabilitationszentrum gebracht. Ihr Zustand hat sich wieder stabilisiert. Doch das Jungtier braucht weiterhin Rundumbetreuung. So stehen zum Beispiel täglich bis zu 30 Liter Milch und weiteres nährstoffreiches Futter auf dem Speiseplan.
Mit Ihrer Spende sichern Sie die so wichtige Arbeit des Schutzzentrums. Bitte geben Sie Yekti die Chance auf ein langes und glückliches Elefantenleben. Danke.
  
Herzliche Grüße  
Bettina C. Praetorius
Geschäftsführerin
PS: Die Spendenquittung für das Jahr 2013 erhalten Sie in den nächsten Tagen per E-Mail mit dem Betreff "Ihre Spendenquittung 2013".
Kontakt
Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: info@welttierschutz.org

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin
Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
Spendenkonto: 804 23 00
Bankleitzahl: 370 205 00
IBAN: DE38370205000008042300
BIC: BFSWDE33XXX
Um Ihre Adresse zu ändern klicken Sie hier. Um sich vom Newsletter abzumelden klicken Sie bitte hier.
www.welttierschutz.org   |   Impressum   |   Kontakt   |   Spenden und aktiv werden