Montag, 31. Dezember 2012

Women




Kunst vom Kösterberg, Selent

Sonntag, 30. Dezember 2012

Online-Petitionen Website will Unterschriftenlisten überflüssig machen

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/online-petitionen-website-will-unterschriftenlisten-ueberfluessig-machen-a-778260.html

Die Würde des Menschen und des Tieres ist unantastbar


Die Würde des Menschen und des Tieres ist unantastbar

Von: Pasternack aus Zürich, Schweiz
An:   Deutscher BundestagPetitionsausschuss in Deutschland
Die Unterzeichner dieser Petition fordern eine Ergänzung des Artikel 1 GG Absatz 1 mit folgendem Wortlaut:

(1) DIE WÜRDE DES MENSCHEN UND DES TIERES IST UNANTASTBAR. SIE ZU ACHTEN UND ZU SCHÜTZEN IST VERPFLICHTUNG ALLER STAATLICHEN GEWALT.

___
Begründung: Das bestehende Tierschutzgesetz greift auch im Jahr 2012 nicht!

Zweck dieses Gesetzes sollte es sein > aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

Der vernünftige Grund im Sinne des § 1 S. 2 ist ein zentraler Begriff des Tierschutzgesetzes. Auf ihn wird etwa bei der Schlachtung oder bei Tierversuchen verwiesen. Er liegt vor, wenn er als triftig, einsichtig und von einem schutzwürdigen Interesse getragen anzuerkennen ist und wenn er unter den konkreten Umständen schwerer wiegt als das Interesse des Tieres an seiner Unversehrtheit und an seinem Wohlbefinden.

Ab Herbst 2012 soll es eine Reform des Tierschutzgesetzes geben (...) Demnach sollen Pferde nicht mehr gebrandmarkt und Ferkel ab 2017 (!) nicht mehr ohne Betäubung kastriert werden.

Wir meinen, für das Zufügen von Schmerzen jeglicher Art an Tieren gibt es KEINEN vernünftigen Grund!

Oberflächlich betrachtet scheint die Reform zu Verbesserungen beizutragen, intensivere Begutachtungen zeigen jedoch, dass teilweise das Gegenteil bewirkt wird. Qualzüchtungen für Haus- und Massentierhaltung sind weiterhin an der Tagesordnung, ebenso wie Amputationen von Ringelschwänzen, Schnabelspitzen oder beispielsweise Zehengliedern, die ohne Betäubung erfolgen. Nachdem das Verbot von Wildtieren in Zirkussen geplant war, wich man nun darauf aus, dass erhebliche Leiden bei den Tieren bewiesen werden müssen und es keine andere Möglichkeit geben darf, das Leid der Tiere auf ein "vertretbares Maß" zu reduzieren.

Des Weiteren müssen Tierversuche nicht, wie von der EU-Tierversuchsrichtlinie vorgeschrieben, von einer Ethikkommission genehmigt werden, lediglich die Anmeldung ist vorgeschrieben.

Die Würde des Menschen stellt den obersten Verfassungsgrundsatz dar, an dem folglich alle staatliche Gewalt ihr Handeln auszurichten hat. Sie ist daher Maßstab für Legislative, Exekutive und Judikative. Der Staat hat alles zu unterlassen, was die Menschenwürde beeinträchtigen könnte. < (Quelle: Wikipedia)

Freitag, 28. Dezember 2012

Aus dem Kreisverteiler DIE GRÜNEN Kreis Plön


Hier gibt es wieder eine Petition, die Ihr unterstützen könnt – eine Chance für eine letzte gute Tat im alten Jahr.

Einen guten Rutsch wünscht Karl-Martin

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Von: paukstadt [mailto:paukstadt@selentia.de]
Moin Karl-Martin,
vielleicht könntest du diese Petition über den Kreisverteiler schicken.
Wär verbunden.
Gute Tage
Manfred
Die Grünen Selent   


https://www.openpetition.de/petition/online/die-wuerde-des-menschen-und-des-tieres-ist-unantastbar
Sie hat viele Unterstützer verdient:

Gemeinschaft
Wir fordern eine Ergänzung des Artikel 1 GG Absatz 1 mit folgendem Wortlaut:(1) DIE WÜRDE DES MENSCHEN UND DES TIERES IST UNANTASTBAR. SIE ZU ACHTEN UND ZU SCHÜTZEN IST VERPFLICHTUNG ALLER STAATLICHEN GEWALT.


_______________________________________________
Interessierte-kvploen mailing list
Interessierte-kvploen@lists.sh-gruene.de
http://lists.lists.sh-gruene.de/cgi-bin/mailman/listinfo/interessierte-kvploen

Schockierende Bilder einer chinesischen Pelzfarm

http://www.peta.de/pelzpavillon


Stoppen Sie den deutschen Pelz-Pavillon in China!

Unterstützen Sie unsere Petition an Wirtschaftsminister Rösler
Stand: Dezember 2012
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) möchte trotz deutlicher Kritik seitens PETA weiter am deutschen Pelz-Pavillon auf der Pelzmesse „Hong Kong International Fur & Fashion Fair“ festhalten. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler steht, wie bereits beim EU-Importverbot für Robbenprodukte, in der Verantwortung, den Tierschutz durchzusetzen. Deutsche Pelzhändler dürfen sich nicht dank Steuergeldern mit dem Slogan „Made in Germany“schmücken


Kein deutscher Pelzpavillon in China!

Das Bundeswirtschaftsministerium unter Minister Rösler unterstützt regelmäßig die Pelzindustrie mit einem offiziellen „Deutschen Pelz-Pavillon“ auf der Pelzmesse „Hong Kong International Fur & Fashion Fair“ in China.

Bitte helfen Sie den Millionen von Nerzen, Füchsen und Kaninchen weltweit, indem Sie Wirtschaftsminister Rösler und seine Behörde auffordern, die Grausamkeiten der Pelzindustrie nicht mit dem Slogan „Made in Germany“ zu unterstützen.


Umwelt-Dinosaurier geht an Agrarministerin Ilse Aigner

http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article112265423/Umwelt-Dinosaurier-geht-an-Agrarministerin-Ilse-Aigner.html


"Berlin. Für ihre "rückwärtsgewandte Klientelpolitik" zeichnete der Naturschutzbund (Nabu) Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) mit dem "Umwelt-Dinosaurier" 2012 aus. Die Naturschützer verleihen die 2,6 Kilogramm schwere Zinn-Echse seit 1993 alljährlich an eine Person, die ihnen im zu Ende gehenden Jahr besonders negativ aufgefallen war.
Im Bereich Landwirtschaft gehe Ilse Aigner "im Wesentlichen auf die Wünsche der Agrarindustrie und des Bauernverbandes ein", begründete Nabu-Präsident Olaf Tschimpke am Donnerstag die Wahl der Preisträgerin. Gießkannenartig würden immer noch Betriebe gefördert, die durch großflächigen Maisanbau, Pestizideinsatz und Massentierhaltung der Umwelt schadeten. Tschimpke: "Steuergelder müssen an konkrete Leistungen im Natur- und Umweltschutz geknüpft werden."
Ein Sprecher Aigners entgegnete, Deutschland habe die Modernisierung der Landwirtschaft vorangetrieben und setze auf regional einheitliche Hektarprämien. Damit werde nicht länger die Produktion, sondern die nachhaltige Bewirtschaftung gefördert."

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Eine traurige Geschichte

Hi Manfred, You’ve had an incredible year.


Hi Manfred,
You’ve had an incredible year.
In 2012, there were so many brilliant moments that you made possible and are well worth celebrating.
From the frozen Arctic to the steamy Indonesian rainforests, from the high seas of the Indian Ocean to the high streets of our capital cities, you’ve stood firm and defended our beautiful planet.
Need a reminder of the best bits? Marge, our video editor, has cut together a video with highlights of what you achieved in 2012 – watch it here and then share it with your friends.
You are amazing
I’m sure you have your favourite moments, here are just a few of mine:
  • A staggering 2.2 million people demanded that the Arctic is protected from greedy oil companies like Shell, and activists stopped ships and rigs from drilling in this fragile environment
  • Activists shut down 78 Shell petrol stations across the country and it was broadcast live to the world on the internet
  • Major companies bowed to your pressure and agreed to change their policies, including Zara, Levi's, Mango and Waitrose
  • New and lasting relationships were forged with local fishing communities both in the UK and abroad to save our seas from overfishing
  • And a toxic plot to sabotage progress on climate change in the Conservative party was exposed
You did all of this, and so much more.
Pour yourself a drink, grab a mince pie and watch the best moments that you’ve made possible this year.
On behalf of everyone here at Greenpeace, I'd just like to say thank you for everything you do. I hope you enjoy the end of year festivities - you’ve earned it!
For a brighter, greener and more peaceful 2013,
Fran and everyone at Greenpeace UK
PS A big thank you to the Maccabees who provided the music for the highlights video. I know you’ll love it.

Forward this email to a friend >>
Share on:    Facebook   Twitter

More Greenpeace goodness on the web
We're also on Facebook, twitter, YouTube and Flickr - come be our friend! You can also find other Greenpeace supporters in your area and help with our campaigns in our Get Active section.

Why have I received this email?
Either because you have signed up for the Greenpeace e-bulletin or a friend has forwarded this onto you.

How do I subscribe?
To receive regular updates from Greenpeace UK, you can subscribe here.

How do I unsubscribe?
To no longer receive these messages, please click here.

How do I donate?
To help us keep fighting climate change, defending our oceans and protecting ancient forests, you can make a regular donation by direct debit or a single payment by credit card. Thank you!

Where do I send feedback?
For feedback on the e-bulletin or the website, please email webteam.uk@greenpeace.org. If you have any questions about membership, email info@uk.greenpeace.org, quoting your supporter reference number.

Greenpeace Ltd, Canonbury Villas, London N1 2PN (registered in London no 1314381, VAT registration no 625951426)

Dienstag, 25. Dezember 2012

С Рождеством


Наталия Горшкова
Merry Christmas!
Click on a bird, please )
http://allforchildren.ru/online/newyearcard06.php

Живой снеговик. Новогодняя открытка :: Новогодние музыкальные интерактивные открытки
allforchildren.ru
Новогодние интерактивные музыкальные флеш-открытки

17:55
Manfred Paukstadt
С Новым Счастьем в 2013 году. Спасибо за CLICK!!!!

Montag, 24. Dezember 2012

Die Würde der Tiere


Tweets

С Новым Счастьем в 2013 году


Gefällt mir 

Justice for Animals- Boycott Australia - Правосудие для животных


Журнал Зелент 2007-201?- Человек бунтующий


Posted: 24 Dec 2012 03:22 AM PST

These sheep have been on these trucks for what 10-12 hours? more? 40 degrees in the shade. blistering concrete. definitely no water. and this is the kind part of the journey because its in Australia where we look after our animals (not)!

Foto: These sheep have been on these trucks for what 10-12 hours? more? 40 degrees in the shade. blistering concrete. definitely no water. and this is the kind part of the journey because its in Australia where we look after our animals (not)!

Posted: 23 Dec 2012 06:44 AM PST

Nachtrag openPetition

Sie haben auf openPetition die Petition "STOPP VON TIERFOLTER IN STÄLLEN, TIERTRANSPORTERN UND SCHLACHTHÖFEN!!!" unterschrieben.

Der Autor der Petition Pasternack hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition hinterlassen:


Betreff: Petition in Zeichnung

Ihr lieben Unterzeichner,

vielen Dank für die zahlreichen Unterschriften - jede Unterschrift ist gold wert und kann den Tieren helfen - danke das ihr euch die Zeit genommen habt!

Gerade jetzt vor dem "Fest der Liebe" wäre ein guter Zeitpunkt für weitere Stimmen. Ich würde mich also über eine weitere Verbreitung dieser Petition sehr freuen!!!

Parallel läuft noch eine andere von mir initierte Petition, die auch weitere Stimmen benötigt.

https://www.openpetition.de/petition/online/die-wuerde-des-menschen-und-des-tieres-ist-unantastbar

Also falls ihr es zeitlich noch im Weihnachtschaos hinbekommt, freue ich mich natürlich auch hier über weitere Unterschriften..

Ganz liebe Grüsse von Iris Pasternack


Alle weiteren Informationen zur Petition erhalten Sie unter diesem Link:

http://www.openpetition.de/petition/online/stopp-von-tierfolter-in-staellen-tiertransportern-und-schlachthoefen


Dies ist ein Service von openPetition

Sonntag, 23. Dezember 2012

Ortsverband Die Grünen Selenter See


Ortsverband Die Grünen Selenter See


Posted: 22 Dec 2012 11:53 PM PST

https://www.openpetition.de/petition/online/die-wuerde-des-menschen-und-des-tieres-ist-unantastbar
Sie hat viele Unterstützer verdient:


Gemeinschaft
Wir fordern eine Ergänzung des Artikel 1 GG Absatz 1 mit folgendem Wortlaut:(1) DIE WÜRDE DES MENSCHEN UND DES TIERES IST UNANTASTBAR. SIE ZU ACHTEN UND ZU SCHÜTZEN IST VERPFLICHTUNG ALLER STAATLICHEN GEWALT.


Tierschutzbüro Mediathek

http://www.tierschutzbuero.de/mediathek/

Samstag, 22. Dezember 2012

Bitte unterzeichnet diese wichtige Petition


Manfred Paukstadt
vor 6 Minuten
ttps://www.openpetition.de/petition/zeichnen_formular/die-wuerde-des-menschen-und-des-tieres-ist-unantastbar

Warum hat diese wichtige Initiative bisher so wenig Unterstützer?
Es verbleiben noch 134 Tage. Unterzeichnet bitte alle die Petition .

Gruß an Iris Pasternak